Nutzungsbestimmungen für digitale Dienste

Nutzungsbestimmungen für digitale Dienste

Sehr geehrter Kunde, wir stellen Ihnen die folgenden Nutzungsbedingungen für Discover Cracow Wordine vor. Es wurde in Übereinstimmung mit der Bestimmung vom 18. Juli 2002 über die Durchführung von digitalen Diensten über die folgende Web-Domain vorbereitet: www.discovercracow.com, die fortan gemeinsam als "Services" bezeichnet wird. Die folgenden Nutzungsbedingungen (im Folgenden "Nutzungsbedingungen" genannt) enthalten die Regeln für die Erbringung von Dienstleistungen durch Discover Cracow Wordine Sp. Z oo. Z o.o. sp.k. digital gemäß der Bestimmung vom 18. Juli 2002 über die Durchführung digitaler Dienste (im Folgenden "die Bereitstellung") über Internet-Web-Domains.

§1

 1. Der Dienstanbieter (Dienstadministrator) ist als Discover Cracow Wordine Sp. Anerkannt. z o.o. sp.k. befindet sich unter folgender Adresse: Piłsudskiego st 6/9, 31-109 Krakau, eingetragen im KRS beim Bezirksgericht für Krakow-Intercity in Krakau - Abteilung XI des Wirtschaftsgerichtsregisters 0000329305, NIP-Registriernummer 6762397447 und REGON-Registriernummer 120917352.         

2. Die Nutzungsbedingungen können auf der folgenden Web-Domain eingesehen werden: www.discovercracow.com. Die Nutzungsbedingungen stehen für den Erwerb, die Reproduktion und den dauerhaften Besitz frei zur Verfügung.         

3. Voraussetzung für den Empfang von Diensten durch den Serviceempfänger über den Service ist die Bestätigung, dass er die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert hat. Im Falle eines Vertragsabschlusses gelten die Nutzungsbedingungen als integraler Bestandteil der Transaktion zwischen dem Diensteanbieter und dem Diensteempfänger.         

4. Die in den Nutzungsbedingungen verwendete Terminologie (insbesondere Begriffe wie Dienstanbieter, Diensteempfänger) entspricht der in der Bereitstellung enthaltenen Terminologie. §2

§2 

1. Der Diensteanbieter bietet die Möglichkeit, einen Vertrag durch den Dienstleistungsempfänger zu unterzeichnen, um Dienstleistungen des Dienstleistungsanbieters im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit zu erhalten - Tourismusveranstalter, Reiseveranstalter oder Anbieter von touristischen Dienstleistungen.

2. Das Leistungsangebot des Dienstleistungsanbieters umfasst den Erwerb bestimmter Dienste, die vom Diensteanbieter angeboten werden.

3. Die Nutzung der Dienste ist unter folgenden technischen Bedingungen möglich:
1) Internetzugang,         
2) WWW-Domains Zugänglichkeit, Besitz einer WWW-Suchmaschine         
3) Besitz einer gültigen E-Mail-Adresse,         
4) Fähigkeit, Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten.         

4. Die folgende Technologie wird vom Service verwendet: Java, JavaScript, Adobe Flash, XML, DHTML, Cookies. Für bestimmte Unterabschnitte des Dienstes müssen Sie sich möglicherweise anmelden oder SSL-verschlüsselte Übertragungsprotokolle verwenden.         5. Der Diensteanbieter verwendet eine Reihe von High-Tech-Sicherheitsmaßnahmen, um Transaktionen und die Übertragung von Daten während der Nutzung des Dienstes zu schützen (insbesondere: Transaktionsschutzsystem, Datenschutz für den Schutz der vom Diensteempfänger bereitgestellten Daten) der Service)

6. Das Senden von Informationen, die abwertende oder beleidigende Inhalte enthalten, jeglicher illegaler oder absichtlich irreführender Inhalt oder jeglicher Inhalt, der Malware enthält, die die Systeme des Dienstes stören könnte, ist strengstens untersagt.

§3 

1. Im Falle des Kaufs eines Dienstes, der vom Diensteanbieter durch den Dienstempfänger über den Dienst ausgeführt wird, muss der Diensteempfänger:
1) Geben Sie ihre persönlichen Daten an: Name und Vorname, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse)
2) Zahlung für die mit ihrer Kredit- / Debitkarte gekauften Dienstleistungen durch Standard-Online-Zahlungsformulare. Der Diensteanbieter kann gestatten, die Zahlung per Banküberweisung vom Bankkonto des Zahlungsempfängers über Internet-Zahlungsdienste vorzunehmen.

2. Nach dem Kauf des Services über die Services erhält der Services Recipient einen eindeutigen Registrierungscode und eine Kaufbestätigung (Voucher). Der Dienstleistungsempfänger erhält außerdem eine E-Mail (an die vom Dienstleistungsempfänger angegebene Adresse), die den Kauf von Dienstleistungen bestätigt, oder Informationen über die Unmöglichkeit, angeforderte Vereinbarungen (Annullierung der Reservierung) aufgrund fehlender offener Stellen innerhalb von 48 Stunden zu treffen. Im Falle der Annullierung der Reservierung wird dem Dienstleistungsempfänger die Option angeboten, den Dienst zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu kaufen. Im Falle, dass das Angebot des Dienstleistungsempfängers nicht angenommen wird (oder der Dienstleistungsanbieter keine Antwort innerhalb von 48 Stunden erhält), sendet der Dienstleister unverzüglich die Zahlungsgebühr an den Dienstleistungsempfänger zurück.

3. Der Zeitpunkt der Unterzeichnung des Vertrags über die Erbringung von Dienstleistungen durch den Diensteanbieter zwischen dem Diensteempfänger und dem Diensteanbieter erfolgt, nachdem der Diensteanbieter die Benachrichtigung über den Kauf von Diensten erhalten hat, wie in Art. 2.

4. Der Vertrag zur digitalen Ausführung der Dienste wird automatisch gelöst, ohne dass weitere Anweisungen erforderlich sind, sobald der Diensteempfänger den Dienst beendet hat. Diese automatische Lösung des digitalen Dienstleistungsvertrags hat keine Auswirkungen auf Verträge, die über den Service zwischen dem Dienstleistungsempfänger und dem Dienstleistungsanbieter (im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit - Tourismusorganisator, Reiseveranstalter oder Anbieter von touristischen Dienstleistungen) abgeschlossen werden.

§4 

1. Der Dienstleistungsempfänger hat Anspruch auf eine Beschwerde bezüglich der Nutzung des Dienstes.

2. Der Diensteempfänger ist verpflichtet, jede Beschwerde per E-Mail an die E-Mail-Adresse weiterzuleiten, die vom Diensteanbieter im Dienst bereitgestellt wird, so dass sie sich als Dienstempfänger identifizieren können.

3. Der Dienstleister ist verpflichtet, die Reklamation innerhalb von 30 Arbeitstagen nach Erhalt zu untersuchen.

4. Der Service-Empfänger wird über die Lösung der Beschwerde per E-Mail informiert und an die Adresse geschickt, an die er die Beschwerde weitergeleitet hat.

§5 

1. Jegliche Information, die in dem Service enthalten ist, stellt nicht die endgültige Geschäftstransaktion in den Augen des Zivilrechts dar.

2. Entdecken Sie Krakau Wordine Sp. z o.o. sp.k. übernimmt keine Verantwortung für Fehlfunktionen des Systems, die nicht von ihm selbst verursacht wurden, sowie für Unterbrechungen der Funktionalität des Dienstes.

3. Entdecken Sie Krakau Wordine Sp. z o.o. sp.k hält das Urheberrecht an allen Inhalten, die auf dem Dienst veröffentlicht werden. Die Service-Benutzer können die im Service veröffentlichten Informationen einsehen, sie für den zeitlichen Gebrauch herunterladen und ausdrucken, nur für den persönlichen Gebrauch.

4. Der Diensteanbieter verwendet personenbezogene Daten, die vom Dienstleistungsempfänger gemäß der Bestimmung vom 29. August 1997 über den Schutz personenbezogener Daten und für die Zwecke der Nutzung des Dienstes bereitgestellt werden.

5. Der Datenverwalter ist anerkannt als Discover Cracow Wordine Sp. z o.o. sp.k. mit Sitz in Krakau unter der folgenden Adresse: Piłsudskiego str. 6/9, 31-109 Krakau.

6. Erlaubnis zur Nutzung der Dienste Die persönlichen Daten des Empfängers können jederzeit durch eine Erklärung an den Diensteanbieter widerrufen werden. Das Entzug der Erlaubnis ist gleichbedeutend mit dem Verzicht auf die Nutzung des Dienstes durch den Diensteempfänger und der Beendigung digital ausgeführter Dienste.