Schindler's Fabrik - Alles, was Sie wissen müssen
Alle Ihre Fragen werden beantwortet

13.11.2018

Schindler Factory Krakow

Für später markieren

 

Die ehemalige Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler beherbergt heute eine Dauerausstellung mit dem Titel Kraków unter der Nazi-Besatzung 1939-1945, die eine der interessantesten und wichtigsten Ausstellungen in Krakau ist. Es zeigt sowohl individuelle als auch kollektive Dimensionen der Ungeheuerlichkeiten, die der Krieg den polnischen Bürgern gebracht hat.

Ein wahres Muss für jeden, der sich auch nur ein wenig für Geschichte interessiert.

Es erzählt die packende Geschichte Krakaus während des Zweiten Weltkriegs - über Einwohner, denen Nazi-Propaganda verabreicht wurde, über Juden, die in einem Ghetto leben mussten, und über Opfer des Kriegsterrors. Den Schöpfern gelang es, viele Ebenen von Schwierigkeiten, mit denen die Menschen in dieser schrecklichen Zeit zu kämpfen hatten, perfekt zu erfassen.

Das Museum ist auf eine einzigartige Weise gebaut: jeder Raum ist akribisch an einen ganz bestimmten Ort angepasst – eine Straße, einen Friseursalon, ein Arbeitslager, einen Bahnhof und vieles mehr (insgesamt 45 Räume). Es ist ein sehr interessantes Mittel, die Besucher während der gesamten Dauer der Tour in Atem zu halten und macht alles viel interessanter. Es ist ein Museum, in dem einfach nicht langweilig wird! Es ist wie eine Geschichtsstunde, in die man einfach hineingehen kann.

Aber fangen wir von vorne an...


Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler in Krakau – Grundinformationen

 

Wer war Oskar Schindler?

Oskar Schindler (1908-1974) war ein deutscher Unternehmer und Mitglied der NSDAP. Ihm wird zugeschrieben, dass er etwa 1200 Juden gerettet hat, indem er sie in seinen Fabriken einsetzte (damit sie schreckliche Lebensbedingungen und schließlich den Tod in den NS-Arbeitslagern vermeiden konnten) - eine davon befindet sich in Krakau, im heutigen Zabłocie-Viertel.

 

 

Ich kannte die Menschen, die für mich arbeiteten. Wenn man Menschen kennt, muss man sich ihnen gegenüber wie Menschen verhalten.
~ Oskar Schindler

Seine Geschichte wurde durch den großartigen Film von Steven Spielberg, Schindler's Liste (1993), in dem Schindler von Liam Neeson dargestellt wurde, bekannt. Seitdem wird seine ehemalige Emaillewarenfabrik von Touristen aus aller Welt überflutet.

Wussten Sie, dass...

Der berühmte Film Schindler’s Liste auf einem Roman basierte? Der ursprüngliche Titel lautete Schindler’s Arche, das Buch wurde von Thomas Keneally geschrieben, 1982 veröffentlicht und erhielt einen Booker Preis!

oscar-schindler

Oskar Schindler

Was war die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler?

Die Fabrik von Oskar Schindler beherbergt heute zwei Museen (MOCAK und das Schindler’s Fabrik Museum), aber in der Vergangenheit war es eine Fabrik im Besitz von Oskar Schindler, in der während der Zeit der Nazi-Besatzung viele Juden einen Arbeitsplatz fanden.

Was hat die Fabrik von Oskar Schindler hergestellt?

Ursprünglich wurden in der Schindler-Fabrik verschiedene Emaillewaren hergestellt; später entschied sich Oskar Schindler, auch Messersets und Munitionspatronen für die Deutschen zu produzieren, da er sicherstellen wollte, dass die Fabrik als wesentlicher Bestandteil der Kriegsrüstung angesehen wird.

Wie wurde die Fabrik von Oskar Schindler genannt?

Der polnische Name lautet Fabryka Emalia Oskara Schindlera, aber der ursprüngliche, deutsche Name war Oskar Schindler's Deutsche Emailwarenfabrik (DEF).

Was ist mit der Fabrik von Oskar Schindler passiert?

Nach dem Krieg (1948-2002) wurden die Gebäude über 50 Jahre lang von einem Unternehmen genutzt, das Telekommunikationsanlagen herstellte, Krakowskie Zakłady Elektroniczne Unitra-Telpod genannt (später: Telpod S.A.).

Heute befinden sich dort, wie bereits erwähnt, zwei Museen: MOCAK, ein Museum für zeitgenössische Kunst, und das Museum Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler, das der Geschichte von Krakau unter nationalsozialistischer Besatzung gewidmet ist.

Ist die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler einen Besuch wert?

100% absolut JA. Zögern Sie nicht, gehen Sie einfach hin. Sie werden es nicht bereuen.

 

 

Ich hasste die Brutalität, den Sadismus und den Wahnsinn des Nazismus. Ich konnte einfach nicht zusehen, wie Menschen vernichtet wurden. Ich tat, was ich konnte, was ich tun musste, was mein Gewissen mir sagte, dass ich tun sollte. Das ist alles, was es dazu zu sagen gibt. Wirklich, nichts weiter.
~ Oskar Schindler

schindlers-factory-ghetto

Eine der brillanten Möglichkeiten, wie die Ausstellung die traurige Geschichte der Juden im von den Nazis besetzten Krakau erzählt, besteht darin, die Besucher durch einen schmalen Korridor zu führen, der an die Mauern des Ghettos erinnert / Quelle: krakow.pl, Autor: Wiesław Majka UMK


Wie kann man die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler besichtigen?

Der einfachste und bequemste Weg wäre die Teilnahme an einer Tour mit Führung, was eine gute Idee ist, da Sie sicher sein können, dass Sie keine wichtigen Informationen verpassen werden.

Wenn Sie jedoch das Museum alleine besuchen möchten, gibt es natürlich eine Option für Sie - Sie können entweder ein Ticket für den Besuch der Fabrik oder ein Paket von Tickets für die Schindler´s Fabrik, die Adlerapotheke und die Alte Synagoge kaufen, so dass Sie tief in die komplexe Geschichte der Juden in Krakau eintauchen können. Alternativ gibt es auch ein Paket von Tickets, mit dem Sie die Schindler´s Fabrik, die Adlerapotheke und die ehemalige Gestapo-Zentrale in der Pomorska Straße besichtigen können.

Wie lange dauert der Besuch der Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler?

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die individuelle Besuchszeit kann natürlich variieren.

Special offer

Hat die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler am Montag frei?

Ja, montags können Sie die Dauerausstellung kostenlos besuchen , aber bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Freikarten begrenzt ist. Wenn Sie das Museum kostenlos besichtigen möchten, buchen Sie Ihr Ticket unbedingt rechtzeitig vorab direkt über die Website des Museums.

Um wie viel Uhr öffnet die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler?

Hier einige Erleichterungstipps für Sie. Hier sind die Öffnungszeiten:

Wintersaison (November – März)
Montag: 10.00 - 14.00 Uhr
Dienstag - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Sommersaison (April – Oktober)
Montag: 10.00 - 16.00 Uhr
jeden ersten Montag im Monat: geöffnet bis 14.00 Uhr
Dienstag - Sonntag: 9.00 - 20.00 Uhr

Bitte beachten Sie: der letzte Einlass erfolgt 90 Minuten vor Museumschluss!

 

 

Was gibt es da zu sagen? Sie sind meine Freunde. Ich würde es immer wieder tun - denn ich hasse Grausamkeit und Intoleranz.
~ Oskar Schindler

Schindler Factory Ticket


Wo befindet sich die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler?

Die Adresse der Schindler´s Fabrik ist Lipowa 4, in Zabłocie . Wenn Sie die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen möchten (und wir empfehlen, dies zu tun! Schauen Sie sich unseren Reiseführer für die öffentlichen Verkehrsmittel in Krakau an, um das nötige Know-How zu erwerben), Sie steigen an der Haltestelle Plac Bohaterów Getta aus - es ist ca. 550 Meter von Ihrem Ziel entfernt.

Wie kommt man zu der Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler?

Wie kommt man zu der Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler von der Altstadt?

Wie Sie sehen, der Weg ist ziemlich unkompliziert - es lohnt sich ein Spaziergang zu machen!

main-market-square-to-schindlers-factory-route


Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler - Die häufig gestellten Fragen

  • Ist die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler für Kinder geeignet?

Laut der offiziellen Website des Museums wird der Besuch des Museums für Kinder ab 14 Jahren empfohlen. Es ist nicht besonders grausam, aber es erzählt eine traurige Geschichte, die das jüngere Publikum vielleicht nicht versteht oder einschätzen kann.

  • Ist MOCAK-Museum ein Teil von der Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler?

Nun, ja und nein. Das Museum für zeitgenössische Kunst befindet sich zwar in Gebäuden, die zur der Fabrik von Oskar Schindler gehörten, aber MOCAK selbst stellt inzwischen eine separate Institution dar und erzählt eine ganz andere Geschichte. Natürlich ist das Museum auch einen Besuch wert! Die Ausstellungen sind jedoch in keiner Weise miteinander verbunden.

  • Was passierte mit Oskar Schindler?

Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderte Oskar Schindler nach Argentinien aus, kam aber später wieder nach Deutschland zurück. Er besuchte oft einige seiner ehemaligen Mitarbeiter in Israel. Oskar Schindler starb 1975 an Leberversagen und wurde auf dem Berg Zion in Jerusalem begraben (als einziges Mitglied der NSDAP wurde er auf diese Weise geehrt).

Er war ein Spieler, der es liebte, an der Grenze zu leben. Er liebte es, die SS zu überlisten. Ich wäre heute nicht am Leben, wenn es Oscar Schindler nicht gegeben hätte. Für uns war er unser Gott, unser Vater, unser Beschützer.
~ Rena Ferber

Ich hoffe, dass Sie nach der Lektüre dieses Beitrags die Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler zu Ihrer Reiseroute hinzugefügt haben. Meiner persönlichen Meinung nach ist es eines der besten Museen in Krakau und wird immer noch unterschätzt. Gehen Sie dorthin, um es selbst zu sehen!

Er kam einmal zu mir nach Hause und ich stellte vor ihm eine Flasche Cognac, er trank sie in einer Sitzung aus. Als seine Augen zuckten - er war nicht betrunken - sagte ich, dass sei die Zeit, ihm die Frage zu stellen „Warum“? Seine Antwort war: „Ich war ein Nazi, und ich glaubte, dass die Deutschen Unrecht taten... als sie anfingen, unschuldige Menschen zu töten - und es hatte keine Bedeutung für mich, dass sie Juden waren, für mich waren sie nur Menschen - entschied ich mich, gegen sie zu arbeiten, und so viele wie möglich zu retten“. Und ich denke, dass Oscar die Wahrheit gesagt hat, denn so hat er getan.
~ Murray Pantirer

0
0 (0)

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen